Bloggen auf app.net

Saturday, October 27, 2012 – 16 views

— by acky

Zufällig bin ich durch einen Post von Andreas auf die Möglichkeit gestoßen, längere Beiträge auf ADN zu posten, was dem Bloggen dann ziemlich nahe kommt. Das System nennt sich ADN Blogs und nutzt als Speichermedium die ADN Infrastruktur.

Wie funktionierts?

Nachdem man sich eingeloggt hat, legt man mit Compose New einen neuen Artikel an und fängt an zu schreiben. Mittels Submit wird zum Schluß automatisch der Titel als ein ADN Post mit einem Link zum Artikel veröffentlicht.

Artikel unterstützen das Markdown Format und können Links, Bilder, etc. beinhalten. Abgespeichert wird alles in einem Metadatenfeld zum automatisch erzeugtem Post, bleibt also auf ADN und ist deswegen auch im Export/Backup enthalten, den man jederzeit von seinen eigenen Posts erstellen kann.

Es gibt auch eine Übersichtsseite mit den letzten Artikeln aller ADN Blogs. Zudem hat jeder Benutzer auch seine eigene Übersichtsseite unter der Adresse adnblog.herokuapp.com/user/name. Diese Funktionalitäten werden durch eine externe Webseite zur Verfügung gestellt (siehe Post vom Entwickler).

Wer hats erfunden?

ADN Blogs entstand im Rahmen des ADN hackathon und wurde von @jazzychad entwickelt.

Fazit

Super Idee und eine nützliche Sache, wenn man mal schnell etwas längeres zum besten geben will. ADN stellt dann auch gleich die richtige Umgebung für Reaktionen, sprich Diskussionen, zur Verfügung.

Momentan gibt es (noch) eine Einschränkung: Man kann einen Artikel nachträglich nicht editieren. Rechtschreibfehler darf der Finder also behalten ;)


0 Replies – 0 Reposts – 0 Stars


Discussion

Link to Conversation on ADN